Zwei Uhr nachts

Die Zeiger der Uhr ticken unaufhörlich weiter. Schlafenszeit, und zwar schon lange. Und doch sitz ich noch hier und denk nicht dran den verlockenden Rufen des Bettes nachzukommen. Und morgen? Morgen früh werde ich zu müde sein und bis mittags im Bett bleiben. Ein halber Tag eingetauscht gegen eine halbe Nacht und wofür? Was könnt ich morgen alles machen, was ich jetzt nicht kann und morgen verschlaf? Und trotz des Wissens dieser Frage bleib ich wach.
31.3.12 01:57
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de