Erinnerungen

Seit Anfang 2009 besitze ich ein A4-Notizbuch, in das ich Fotos und Dinge klebe, die mich an Tage erinnern sollen, an welchen ich etwas Besonderes erlebt habe oder einfach nur Tage mit Freunden, die besonders schön waren. Das Buch ist jetzt über drei Jahre alt und noch nicht mal zur Hälfte gefüllt.
Auf der ersten Seite ist ein Familienfoto. Es ist im Sommer 2009 in einem Zoo entstanden, das einzige Familienfoto in diesem Buch. Bisher ist nämlich kein neues entstanden. Viele Seiten enthalten nur Flyer von Partys oder Bilder aus Musicals. Keine Fotos auf denen ich mit Freunden bin. Davon gibt es nur wenige. Leider! Eine Seite ist einer Freundin gewidmet. Sie ist momentan die einzige mit der ich überhaupt noch was unternehme. Zu allen anderen habe ich irgendwie den Kontakt verloren. Ich will nicht immer die sein, die sich meldet. Es muss auch was von ihnen zurückkommen.
Zu dieser Freundin. Auf der Seite ist nur ein Foto. Aber auf dem Foto bin nicht ich mit ihr zu sehen, sondern ihr Freund. Und warum? - Weil ich damals kein aktuelles Foto von uns beiden besaß. Die letzten stammten aus der neunten Klasse. Wir machen nie Fotos, wenn wir mal unterwegs sind.
Der letzte Eintrag stammt vom März diesen Jahres. Da war ich mit besagter Freundin im Musical. Meine Kamera war dabei. Aber ich habe kein einziges Foto geschossen. Die Bilder stammen aus dem Internet und zeigen nur die Darsteller.

Ich muss aufpassen, dass dieses Buch mir nicht irgendwann zeigt, wie einsam ich immer bin. Es soll doch nur die schönen Erinnerungen festhalten.

15.4.12 18:15
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de