Journal Jar

Habe vor zwei Monaten ein Journal Jar für mich gebastelt und was passiert: Ich vergesse andauernd eine Frage zu beantworten.
Falls du nicht weißt, was ein Journal Jar ist: Bei einem Journal Jar erstellt man viele kleine Zettel mit Fragen über sein eigenes Leben, z.B. "Was war dein schönster Urlaub?" "Welche Beziehung hast du zu deinen Großeltern?" "Wie hast du das Wochenende als Kind verbracht?" etc. Diese beantwortet man dann und hat nach einer gewissen Zeit einen Teil seiner Lebensgeschichte aufgeschrieben.
Ich habe ca. 90 Fragen, da ich eigentlich jeden Tag eine beantworten wollte und so nach drei Monaten fertig gewesen wäre, aber wie schon zu Beginn gesagt, ich vergesse andauernd diese zu beantworten.
Ist übrigens eine schöne Geschenkidee. Jedenfalls habe ich meiner Schwester Journal Jar geschenkt mit Buch, damit sie auch gleich weiß, wo sie das aufschreiben kann. Sie hat nur 52 Fragen und in ihrer Anleitung habe ich auch reingeschrieben, dass die Fragen wöchentlich beantwortet werden. Kann man ja machen wie man will, aber ich dachte, es wäre schön, wenn das Geschenk bis zum nächsten Geburtstag in Gebrauch ist. Sie hat sich darüber gefreut und hatte auch noch nie davon gehört.

24.6.12 11:19
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de